Zielsetzung und Bedingungen

Durch die Spende erklärt sich der Spender mit den folgenden Bedingungen und Zielen einverstanden:

  • Die Stiftung De Gouden Tip will durch Crowdfunding Gelder akquirieren, die als Belohnung in so genannten Cold Cases und zur Unterstützung von Verbrechensopfern eingesetzt werden sollen. In erster Linie geht es um die Suche nach Tanja Groen, die seit dem 31. August 1993 vermisst wird.
  • Unser Ziel ist es, über Crowdfunding mindestens eine Million Euro als Belohnung für den „goldenen Tipp“ zu sammeln.
  • Das Crowdfunding beginnt am 23. Juni 2021. Von diesem Moment an kann gespendet werden und die Belohnung für den goldenen Tipp wird gültig. Der Zeitpunkt, zu dem der goldene Tipp abgegeben wird, bestimmt die Höhe der auszuzahlenden Belohnung. Wenn zu diesem Zeitpunkt weniger als eine Million Euro an Spenden eingegangen ist, gilt der eingegangene Betrag (nach Abzug der Kosten, siehe unten) als die auszuzahlende Belohnung.
  • Wenn zum Zeitpunkt der Abgabe des goldenen Tipps mehr als eine Million Euro gespendet wurde, gilt eine Belohnung von einer Million Euro, und alles, was über diesen Betrag hinausgeht, wird von der Stiftung direkt zur Aufklärung weiterer Verbrechen/Verschwinden und zur (finanziellen) Unterstützung der Hinterbliebenen/Opfer dieser Verbrechen verwendet. Der Vorstand der Stiftung De Gouden Tip wird auch dies in erster und letzter Instanz beurteilen.
  • Die Belohnung ist zwölf Monate lang gültig, d. h. bis zum 23. Juni 2022. Der goldene Tipp muss innerhalb dieser Frist eingereicht werden. Danach verfällt die Belohnung automatisch und endgültig und wird von der Stiftung für andere Cold Cases und Aktivitäten im Rahmen ihres satzungsgemäßen Ziels verwendet.
  • Das Mindestalter für Spenden ist 18 Jahre.
  • Die Belohnung wird an die Person ausbezahlt, deren Informationen direkt zur Auffindung von Tanja Groen oder ihrer sterblichen Überreste führen.
  • Die gerichtsmedizinische Untersuchung muss schlüssig beweisen, dass es sich um die Überreste von Tanja Groen handelt.
  • Enthalten mehrere Tipps die gleiche Information oder führen sie gemeinsam zu einer Lösung, wird die Belohnung gleichmäßig aufgeteilt. Der Vorstand der Stichting De Gouden Tip entscheidet in erster und letzter Instanz, ob die Bedingungen für die Belohnung erfüllt sind und wie die Belohnung aufgeteilt wird.
  • Die (inhaltliche) Beurteilung und Bewertung von Hinweisen/Informationen obliegt einzig und allein dem Vorstand der Stiftung. Der Vorstand handelt und entscheidet nach seinen eigenen Erkenntnissen.
  • Die Stiftung garantiert den Tippgebern Anonymität, es sei denn, es wurde in Absprache ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
  • Die Stiftung garantiert die Anonymität des Empfängers einer Belohnung, es sei denn, es wurde in Absprache ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
    Ausgeschlossen von einer Belohnung sind Personen, die beruflich direkt oder indirekt an der Suche nach Tanja Groen beteiligt sind oder waren, zum Beispiel: Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste usw.
  • Die Spender können ihre Spenden nicht zurückverlangen.
  • Eventuell geschuldete Steuern gehen zu Lasten des Empfängers der Belohnung.
  • Das Hauptziel der Stiftung ist die Aufklärung von Verbrechen und des Verschwindens von Personen mit Hilfe von Spenden, die als Belohnung verwendet werden. Die im Zusammenhang mit dem Stiftungszweck anfallenden Kosten werden – nach alleinigem Ermessen des Vorstands – von der Vergütung abgezogen, darunter beispielsweise Anwalts- und/oder Gerichtskosten, Kosten für die Hinzuziehung von Sachverständigen, Zweitgutachten, forensische Untersuchungen usw.
  • Vorstandsmitglieder erhalten für ihre Arbeit und ihr Engagement kein Honorar/keine Vergütung/keine Aufwandsentschädigung. Dies gilt auch für mit ihnen verbundene Firmen, Ämter, Institutionen oder Unternehmen.
  • Aus den Spendengeldern der Stiftung können nur unbedingt notwendige Kosten erstattet werden. Dazu gehören: Kosten für die obligatorische Registrierung bei Institutionen, Abgaben und Steuern, (Negativ-)Zinsen und Bankgebühren, Buchführungsgebühren (Jahresfinanzbericht usw.), Notargebühren, Versicherungskosten, Kosten für erforderliche Drucksachen, Marketing/Werbung, Erstellung/Pflege von Websites, Kosten für notwendigen Rechtsbeistand und im Falle eines erheblichen Wachstums der Stiftung etwaige Büro- und Personalkosten und dergleichen. All dies liegt im alleinigen Ermessen des Stiftungsvorstandes.
  • Ein jährlicher Finanzbericht der Stiftung, der vom Wirtschaftsprüfer erstellt und genehmigt wurde, ist jedes Jahr auf Anfrage erhältlich.
  • Die Stiftung De Gouden Tip hat den so genannten ANBI-Status beantragt, mit dem Spenden (rückwirkend) ab dem 23. Juni 2021 steuerlich absetzbar sein sollen. Die Stiftung wird dies bekannt geben, sobald die Steuerbehörden den Status zuerkannt haben.
  • Die Stiftung De Gouden Tip behält sich das Recht vor, die Bedingungen und Zielsetzungen der Stiftung zu ändern.

Stichting De Gouden Tip

p/a Burgermeester Stramanweg 108-L
1101 AA Amsterdam