Das Verschwinden von

Tanja Groen

Ungewissheit seit 28 Jahren

Das Verschwinden von Tanja Groen im Jahr 1993 ist ein Fall, der die Gemüter schon seit 28 Jahren beschäftigt.

Nach einer Party der Studentenvereinigung Circumflex nahm sie ihr Fahrrad und fuhr in der Dunkelheit in Richtung Vrijthof in Maastricht. Von diesem Moment an fehlt jede Spur von ihr.

Was geschah mit der damals 18-jährigen Studentin? Was wissen wir? Was sind die Fakten?

Haben Sie einen Tipp?

Wissen Sie mehr über das Verschwinden von Tanja Groen?

  • Wissen Sie mehr über die Umstände ihres Verschwindens?
  • Wissen Sie, wer damit zu tun hat? Wissen Sie, wo ihre Leiche ist?
  • Oder wissen Sie etwas Anderes, was zur Aufklärung dieses Rätsels beitragen könnte?

Helfen Sie dann mit, Tanja Groen nach Hause zu bringen.

IST TOTENGRÄBER WIM SMULDERS AUS GELDROP

DER TÄTER?

Wer ist für das Verschwinden von Tanja Groen verantwortlich? Wer war in der Nacht vom 31. August zum 1. September 1993 in Maastricht?

Im Laufe der Jahre wurden einige illustre Namen mit dem Verschwinden von Tanja Groen in Verbindung gebracht. Denken Sie an Marc Dutroux, den belgischen Serienmörder, der auch in der Grenzregion Limburg aktiv war. Auch der französische Sexualstraftäter und Serienmörder, der kürzlich verstorbene Michel Fourniret, kam zur Sprache.

Was ist bekannt?

Die Fakten

In den Jahren nach ihrem Verschwinden war Tanja Groen immer wieder in den Nachrichten, aber daraus ergab sich keine Spur von ihr.

Das geöffnete Grab

Ende Januar 2020 ließ die Staatsanwaltschaft ein altes Grab auf einem Friedhof bei Maastricht öffnen.

Totengräber Wim Smulders

Obwohl Wim Smulders bereits verstorben ist, steht sein Name immer noch ganz oben auf der Liste der möglichen Verdächtigen.

NEUIGKEITEN

Jüngste Entwicklungen

Neue Suche nach Tanja Groen

Neue Suche nach Tanja Groen

Mitte Juni 2021 suchte und grub die Polizei in Zusammenarbeit mit der NFI in der Strabrechtse Heide nach Spuren von Tanja.

Eltern

Jahre

Frage...

Die ständige Ungewissheit

INTERVIEW

Tanjas Eltern

Ein Gespräch mit Corrie und Adrie Groen

„Ich denke oft: Verdammt, bald bin ich nicht mehr am Leben, und dann habe ich immer noch keine Antwort… davor habe ich Angst. Ich möchte so gerne Ruhe in meinem Kopf haben, aber die gibt es nicht.“

{

„Wir müssen es wissen…bitte, bitte, bitte!“

– Corrie und Adrie Groen

Stiftung De Gouden Tip

Diese Website und die Stiftung De Gouden Tip sind eine Initiative von Peter R. de Vries, Kriminalreporter. Peter war auch viele Jahre lang Sprecher/Vertrauensperson der Familie Groen.
In Absprache mit der Staatsanwaltschaft und der Polizei ist dies ein letzter Versuch, das Verschwinden von Tanja Groen aufzuklären.
Zu diesem Zweck hat er Ende Juni 2021 auch die Stiftung De Gouden Tip ins Leben gerufen.